Call of Duty Black Ops mit verbesserten Multiplayer-Modus

Nach der hitzigen Debatte um Black Ops Vorgänger Modern Warfare 2s Online-Multiplayer-Modus, welcher nicht über dedizierten Server nutzbar war, stellt sich im aktuellen Teil durch Entwicklerteam Treyarch bereitgestellten Teil Besserung ein. Der Multiplayer wird neben einigen kleineren Überarbeitungen auch das dedizierter Server-Feature unterstützen und so große Multiplayerschlachten und Clanwars wieder attraktiv machen.

Des Weiteren wurde die Spielbalance des Onlineparts angepasst. Eine weitere Neuerung stellt dabei das wieder Einführen des Hinlegens dar. Das sogenannte „Prone (hinlegen)-Attacking“ war in Verruf geraden, da man direkt im hinwerfen zielen und schießen konnte. Im neuen CoD Teil wird dies nicht mehr möglich sein. Der Einsatz der Waffe benötigt nach dem Hinwerfen erst einige Zeit.

Zudem dürfen sich Spieler über eine neue Kill-Streak-Balance freuen. Es ist nu nicht mehr möglich, mit Spezialwaffen, welche man auf Grund einer solchen Reihe erzielt, diese weiter aufzuladen und damit übermächtig zu werden. Einzig die Handfeuerwaffe wird diesen Zähler nach oben treiben können.

Dennoch wurde bei den Spezialwaffen nicht gekleckert. So kann man bei dem Einsatz eines Mörsers nun direkt 3 Zielpunkte wählen und ist weniger auf den Zufall angewiesen, strategisches Vorgehen planen zu können.

Allen Spielern, welche sich noch nicht sicher sind, ob sie sich ab dem 9. November den neuen Black Ops Teil holen werden, kann vielleicht folgendes Video bei der Entscheidungshilfe helfen. Darin werden einige Multiplayer-Features vorgestellt und beschrieben.

please install flash

5944_01_0027_20100503-dcas[1]

Leave a Reply