Duke Nukem Forever mit Crysis 2-Problemen – Konsolen wiederum Flaschenhals

Duke Nukem Forever quelle flickr.com

Der größte Aprilscherz aller Zeiten wird nun vermutlich doch irgendwann erscheinen. Die Rede ist von Duke Nukem Forever. Wie weit genau die Ankündigungen des Weiber-Monster-Dicke Wummen-Shooter zurückreichen ist auf Grund der undeutlichen Höhlenmalereien nicht festzustellen. Fakt ist jedoch, es wird nächstes Jahr kommen – so zumindest die Erklärungen.

Doch nach einer so langen Entwicklungszeit werden an ein Spiel enorme Erwartungen geknüpft. Um diese erfüllen zu können wird vornehmlich an der Grafik geschraubt. Dies hat zur Folge, dass die Hardwareanforderungen von Duke Nukem Forever enorm sein werden. Und genau da liegt die Krux.

Da aktuelle PC-Systeme enorme Leistungen bereit halten, kann sich auf dieser Plattform mit DX 11 und Open GL 3.x maßlos ausgetobt werden – und Konsoleros schauen langsam aber sich in die Röhre, wie bereits bei Crysis 2 bekannt wurde. Auch bei dem Science-Fiction-Shooter aus dem Hause Crytek werden die graphisch prachtvollsten Szenen auf dem PC zu finden sein, denn die Konsolen stellen einen zu großen Flaschenhals dar. Ebenso wird man bei Duke Nukem Forever die beste Grafik auf dem PC genießen dürfen. Neben hochauflösenden Texturen werden vor allem sekundäre Grafikeffekte wesentlicher besser auf dem PC als auf den Konsolen Xbox 360 und PS3 zur Geltung kommen.

Bleibt abzuwarten, wie weit die Einschnitte der einzelnen Versionen in Punkte Grafik sein werden. Ein Release-Termin steht jedoch (noch!) nicht fest.

Leave a Reply