Ubisofts E3 Vorstellungen im Überblick – Assassin’s Creed: Revelations und Far Cry 3 im Blickpunkt

Auf der diesjährigen E3, welche vom 7. Bis 9. Juni in Los Angeles stattfand, standen vor allem die Fortsetzungen altbewährter Spielehits, wie Battlefield 3 und Modern Warfare 3 im Blickpunkt der Besucher. Doch ein Publisher konnte nahezu alle Besucher der Spielemesse in Staunen versetzen, als er seine kommenden Spiele vorstellt. Die Rede ist von Ubisoft.

Doch der Reihe nach. Zur Eröffnung der der E3 gab es am Ubisoftstand eine große Präsentation. Neben den neuen Spielen feierte Ubisoft auch sein 25jähriges Bestehen und stellte in der darauffolgenden Stunde die Neuerscheinungen aller Genre und Plattformen vor.

Die obligatorischen Fortsetzungen

Keine große Überraschung war die Vorstellung von Assassin’s Creed: Revelations. Der vierte Teil der Assassin’s Creed Reihe wird am 12. November für PC, PS3 und X-Box 360 erscheinen und im alten Konstantinopel spielen. In Sachen Grafik wurde wieder ordentlich geklotzt, statt gekleckert, die Aufmachung der Einführungsszenen noch weitaus theatralischer als in den Vorgängerversionen gestaltet und im Zeitstrahl um Enzio weiter vorangeschritten. Mittlerweile müsste der Gute im Spiel um die 50 sein, doch dies nur als Randnotiz.

Assassins Creed Revelations Konstantinopel Enzio

Sollte Assassin’s Creed Revelations genauso viel spieleririschen Tiefgang besitzen, wie sein Vorgänger Brotherhood, könnte der Erfolg bei einer solche überragenden Grafikpracht nahezu selbsterfüllend sein.

Just Dance 3 Ubisoft E3Weiterhin war bereits im Vorfeld zu erwarten, dass Ubisoft Just Dance 3 präsentieren und den Messebesuchern vorstellen wird. Das Tanzspiel wird bereits im Oktober für Xbox mit Kinect, Playstation + Move und Wii erscheinen. Neben der Möglichkeit, zu den bereits >35 Songs unterschiedlicher Genre weitere Lieder über den jeweils Plattformeigenen Marketplace zu erwerben, wird es auch die Möglichkeit geben, mit bis zu drei weiteren Tanzwütigen im „Co-Op“-Modus die Lieder nachzutanzen.

Im weiteren Verlauf der E3-Präsentation wurde auch der langerwartete Nachfolger zu Trackmania präsentiert. Der unter dem Arbeitstitel Trackmania Canyon laufende Arcaderacer mit integriertem Streckeneditor wartet mit einer bombastischen Grafik auf und wird sicherlich vielen Spielern Freude bereiten. Wesentlich ausgereiftere Strecken als in Teil 1, die bereits erwähnte Grafik und Multiplayerrennen mit bis zu 200 Spielern lassen die Augen von Genreliebhabern glitzern.

Trackmania 2 Canyon Ubisoft E3 200 Spieler

Die Überraschung des Abends – Far Cry 3

Far Cry wird nach 5 Jahren Entwicklungszeit endlich offiziell angekündigt. SplusK berichtete bereits über den neuen Tropenshooter. Es hatten nicht mehr viele mit einem dritten Teil der Serie gerechnet, war doch Far Cry 2 nur ein mäßiger Erfolg. Doch das neue FC soll vieles besser machen und altbewährtes beibehalten. Zurück auf die Insel, heißt es bei der dritten Version. Wieder gegen viele Bösewichte und den genauen Grund der Auseinandersetzung im Vorfeld zu kennen. Wunderschöne Sandstrände gepaart mit Kugelhagel. Was will der Far Cry Fan mehr?

Far Cry 3 explosion jungle

Die genaue Storyline ist jedoch noch nicht durch die Medien gesickert. Bisher ist nur bekannt, dass einerseits keine Verbindung zum Vorgänger bestehen soll, der Protagonist auf den Namen Jason Brody hört, zusammen mit seiner Freundin Schiffbruch erlitt und ohne ihr auf dem Island gestrandet ist.

Es wird sich zeigen, ob Far Cry 3 überzeugen kann. Aktuell kursieren nur wenig Informationen um den neuen Teil im World Wide Web, dennoch freut es, dass ein Nachfolger zumindest von offizieller Seite bestätigt wurde.

Quelle: neoseeker.com

Leave a Reply