Facebook Konkurrenz “Diaspora” geht in die Alphaphase

Inmitten all der Skepsis und Aufregung um die neue Facebook Konkurrenz  “Diaspora”, startet das neue soziale Netzwerk in die Alphaphase.Die erste Welle an Einladungen wurde an Benutzer verschickt, werden Sie um eine bitten?

Um einen schnellen und reibungsfreien Start von Diaspora zu gewährleisten, haben die Entwickler versprochen sich zügig durch eingegangene Emails zu kümmern, damit Geschwindigkeitsprobleme sowie Fehler schnellstmöglich behoben werden können.

Falls sie noch nicht von dem Diaspora Projekt gehört haben, dass als Facebook Konkurrent an den Start geht, lassen Sie sich von uns noch einmal die Funktionen zusammenfassen. Das Netzwerk funktioniert im allgemeinen voll und ganz wie Facebook, es bietet Möglichkeiten Statusmeldungen zu teilen, Bilder -hochladen, Nachrichten, Links und Videos verschicken, jedoch sollen dabei Ihre Daten zu jeder Zeit unter Ihrer Kontrolle bleiben, anders als oft beim Marktführer Facebook kritisiert wird. Dabei besitzt Diaspora keine eigenen Server, sondern alle Ihre Daten bleiben auf Ihrem Computer, stattdessen ist das Soziale Netzwerk auf ein strukturelles Netzwerk, das heißt wer Zugriff auf Diaspora nehmen will benötigt eben Diaspora.

Der Haken, Bilder die sich in das Netzwerk hochladen möchten, müssen entweder von Ihnen gehostet werden oder von einer externen Webseite. Das Positive an diesem Konzept, dadurch bleiben Ihre Daten nirgends gespeichert, gerade Dinge wie: welche Webseiten besuchen Sie? Welche Spiele spielen Sie? Bleibt den Informations-hungrigen Firmen verborgen.

Noch besteht großer Zweifel an Diaspora, viele Experten befürchten dass das System zu kompliziert wird, um eine entsprechend große Masse an Benutzer anzusprechen und gerade die sind der entschiedene Faktor um Facebook Parole zu bieten. Werden Sie um eine Einladung für Diaspora bitte, um sich einen Überblick vom neuem Konzept eines sozialen Netzwerkes zu machen?

Leave a Reply