Google+ öffnet seine Türen für alle Benutzer

Wer seit gestern auf Google.de surft, wird feststellen das ein großer blauer Pfeil auf die obere linke Ecke der Webseite auf eine „ich+“ Schaltfläche verweist. Dahinter verbirgt sich Googles Facebook Pendant „Google Plus“, was nun für alle Nutzer zu Anmeldung bereitsteht.

Im Juni dieses Jahres hatte Google Plus im Zuge Facebook auf dem Markt der sozialen Netzwerke die Stirn zu bieten seinen Start gefeiert, zu diesem Zeitpunkt jedoch nur für einen eingeschränkten Benutzerkreis auf Einladung. Das Interesse war groß, Google+ macht vieles anders und einfacher als Facebook und kann laut Kritikern eine echte Alternative darstellen, die laut Meinung auf dem Markt der social Networks dringend gebraucht wird.

Google rüstet zum Start seines neuem sozialen Projekts nochmal kräftig auf: eine erweitere Suche wurde integriert, die  Hangouts (Videochat für bis zu 5 Teilnehmer) sind nun über Mobiltelefone nutzbar, zudem sollen die Hangouts mehr Möglichkeit für die gemeinsame Nutzung bieten. Bislang konnte während der Videotelefonie gemeinsam Youtube Videos geschaut werden. In Zukunft, so plant Google, soll der Nutzer über die Hangouts gemeinsam Fotos betrachten können, Texte mit der hauseigenen Textverarbeitungssoftware erstellen können oder gemeinsam Programmcodes entwickeln.

Eine weitere Neuerung soll die Funktion für Live-Übertragungen für Google+ darstellen: Mit Hangouts soll man Videos öffentlich übertragen können. Wann die neuen Funktionen für die Gruppenchats kommen ist bislang noch unklar – fest steht das der Konkurrenzkampf von Facebook und Google damit in eine neue Runde geht.

Leave a Reply