FC Fluminense auf Erfolgskurs – Titelgewinn in der brasilianischen Liga seit 1984

Wikipedia - CCL

Brasilien: Der FC Fluminense, angesiedelt in der Millionenstadt Rio de Janeiro am Zuckerhut, ist seit mehr als 20 Jahren wieder Meister der brasilianischen Liga geworden. Der Traditionsklub konnte am letzten Spieltag der Saison erfolgreich gegen Verfolger Belo Horizonte und Corinthians Sao Paulo brillieren.

Wikipedia - CCL - Darz Mol

Deco beim vorherigen Arbeitgeber Barcelona

Mit gerade einmal 2 Punkten Vorsprung vor dem Vizemeister Cruzeiro Belo Horizonte und 3 Punkten Abstand zu Sao Paulo stand der Traditionsverein Fluminense nach einem 1:0 zu Hause gegen Absteiger Guaranimit auf Platz Eins der Tabelle. Das Tor fiel auf Grund eines Elfmeters in der 61. Minute und brachte die nicht gerade souverän agierenden Hausherren in Führung und die benötigten Zwei Punkte zum Meistertitel ein.

Möglich wurde der Titelgewinn auch durch Deco. Der Star, welcher bereits bei Barcelona, Porto und Chelsea spielte konnte die gesamte Saison über als Matchmaker überzeugen. Doch damit war er nicht der einzige Superstar, welcher zu Karriereende in die Heimat zurückkehrte. Auch Überfußballer Roberto Carlos, einst die Abwehr- und Freistoßwaffe Real Madrids spielte diese Saison bei Kontrahenten Corinthians Sao Paulo.

Leave a Reply