Schalke 04: Neuer bleibt mindestens bis 2012

Nationaltorwart Manuel Neuer wird seinem Vertrag bis 2012 bei Schalke 04 erfüllen. Dies verkündete Trainer und Manager Felix Magath. Ein vorzeitiger Wechsel sei nicht in seinem Sinne. Auch eine hohe Ablösesumme könne seine Meinung nicht ändern, da es keinen adäquaten Ersatz für Neuer auf dem Markt gebe.

In den letzten Wochen waren Gerüchte entstanden, nach denen Manuel Neuer sich angeblich schon mit dem FC Bayern einig sei. Das Interesse der Münchener ist kein Geheimnis, aber unklar ist nach wie vor, ob Neuer tatsächlich zu einem Wechsel bereit ist. Bislang hält sich der Keeper in dieser Frage bedeckt.

Ins Grübeln könnte Felix Magath kommen, wenn sein Team die Qualifikation für den Europacup nicht schafft. Dann würden Einnahmen fehlen, die durch einen Verkauf von Manuel Neuer kompensiert werden könnten. Ansonsten ist es aus Sicht von Felix Magath durchaus nachvollziehbar, dass er einen seiner wichtigsten Spieler nicht ziehen lassen möchte.

Manuel Neuer wird einen Wechsel wohl nicht forcieren. Dafür ist er viel zu eng mit Schalke 04 verbunden. Der Keeper hat in jungen Jahren selbst in der Fankurve gestanden und würde sicher kein Theater machen, um einen Wechsel zu erzwingen. Ein klares Bekenntnis zu Schalke 04 ist aber in den letzten Wochen auch nicht mehr von ihm zu hören.

Für Manuel Neuer und den FC Bayern wäre ein Transfer aus rein sportlicher Sicht die beste Lösung. Allerdings ist bis 2012 Felix Magath derjenige, der die endgültige Entscheidung trifft. Deswegen werden die Bayern wahrscheinlich auch im nächsten Jahr ohne Manuel Neuer auskommen müssen. Ganz ausgeschlossen ist auch eine Verlängerung des Vertrags bei Schalke 04 nicht. Erinnert sei nur an Franck Ribéry, der unbedingt wechseln wollte und schließlich einen neuen Vertrag beim FC Bayern unterschrieb.

Artikelbild: Wikipedia – CCL

Leave a Reply