Red Hat Enterprise Linux 5.5 veröffentlich

Die Red Hat Enterprise Linux Version 5.5 wurde veröffentlicht, die Open-Soruce-Lösung unterstützt laut dem Entwickler physikalische, virtuelle und Cloud-Umgebungen.

So wurden neue Funktionen in dem Bereich der Virtualisierung sowie eine bessere Interoperabilität und die Unterstützung neuer Hardware hinzugefügt. Das Update soll Bestandskunden automatisch zur Verfügung gestellt werden.

Das Zugriffssystem auf die PCI-/PCIe-Hardware-Ressourcen wurde ebenfalls weiterentwickelt, so können PCI-/PCIe-Geräte bei Gastsystemen abgemeldet und anderen zugewiesen werden. Zudem bietet RHEL 5.5 neue Treiber mit Single Root I/O Virtualization für 10-Gb-Ethernet-Netzwerkarten.

Laut Red Hat ist die Version 5.5  für neue Server-Plattformen von AMD, Dell, HP, IBM und Intel geeignet, sowie die aktuellen Prozessoren wie Intel Nehalem EX, AMD Opteron 6000 Series und IBM Power 7.

Leave a Reply