Jailbreak für iOS5 bereits gelungen

Nach nur einem Tag der offiziellen Präsentation des brandneuen iPhone Betriebssystem iOS5 von Apple, wurde dieses bereits geknackt. Den Erfolg des Jailbreak von iOS5 verkündete das Dev-Team via einer Twitter-Meldung.

Laut dem iPhone-Dev-Team wurde das bekannte Jailbreak Tool „limera1n“, ein iPod Touch der vierten Generation und die iOS5 Beta Version genutzt. Als Beweis veröffentlichte der Programmierer MuscleNerd Aufnahmen vom Shell-Zugriff auf den iPod Touch 4G sowie die Ansicht des Homescreens mit dem alternativen Marktplatz „Cydia“ installiert.

Allerdings handelt es sich um einen Tethered Jailbreak. Der Nutzer muss das iOS-Gerät also nach jedem Bootvorgang erneut freischalten. Bei einem Untethered Jailbreak bleiben die Änderungen dagegen auch nach jedem Neustart erhalten – solange bis eine neue iOS-Version installiert wird. Für die aktuelle iOS-Version 4.3.3 ist ein Untethered Jailbreak seit Anfang Mai verfügbar.

Durch den Jailbreak der iOS Geräte lassen sich Programme bzw. Apps von nicht zertifizierten Drittanbietern installieren,

Leave a Reply