Formel 1 – Ergebnisse – Qualifying und Rennen – die Vorbetrachtung

Sebastian Vettel steckte sich vor diesem Rennwochenende hohe Ziele. Mit einem Sieg auf der italienischen Rennstrecke könnte er den Kampf um den Spitzenplatz der Formel-1-WM-Tabelle weiter mitbestimmen, doch das Ergebnis des Qualifyings am heutigen Rennsamstags lässt weniger auf ein erfolgreiches WM-Debüt des Heppenheimer hoffen.

Autodromo Nazionale Monza – seit 1950 WM-Rennstrecke – Renndistanz über 5,5 km – 10 Kurven – sehr schnelle Strecke

Was das für die Red Bull Racing Piloten bedeutet zeigte bereits Spa. Es fehlt den Rot-Blauen Renault-Boliden am letzten Quäntchen Leistung und das Punktekonto der Highspeeddifferenz füllt sich somit auf Seiten der Mercedes-Piloten.

So auch in Monza. Der junge Sebastian Vettel wird morgen von Startposition sechs. Für den Titelgewinn zu mager und auch die schlechteste Startposition dieser Formel-1-Saison für Vettel. Des Weiteren erschweren die Piloten vor ihm, allesamt Titelaspiranten, Vettel die Jagd auf wichtige WM-Punkte.

Denn nicht nur Teamkollege Mark Webber (Platz 4), sondern auch Lewis Hamilton (Platz 5) und Titelverteidiger Jenson Button (Platz 2) stehen vor Vettel. Sebastians dichtester Verfolger Fernando Alonso holte gar die Pole-Position.

Wird Vettel das Ruder herumreißen können und den Sieg einfahren?

Wie ist Ihre Meinung?

Diskutieren Sie mit!

Leave a Reply