Weltrekord Langstreckenläufer Gebrselassie verabschiedet sich

Der äthiopische Langstreckenläufer Haile Gebrselassie hat in seiner Laufbahn 27 Weltrekorde aufgestellt und mehrfach Medaillen bei den Olympischen Spielen gewonnen. Am Sonntag nahm der Äthiopier zum ersten, aber auch zum letzten Mal am New York Marathon teil. Gebrselassie wollte in New York noch einmal angreifen, doch es kam anders und er gab vor einem Millionenpublikum seinen Abschied vom Laufsport bekannt.

Der Weltrekordhalter über 42,195 Kilometer (Marathon) hat die Entscheidung, sich aus dem professionellen Laufsport zurückzuziehen, noch während des New York Marathons getroffen. Unter Tränen gab er auf der Queensboro Brücke in New York bekannt, seine Karriere beenden zu wollen – zu müssen. Zu groß waren die Schmerzen in seinem rechten Knie, zu groß die Konkurrenz, der er mit seinem verletzungsgeplagten Körper nichts mehr entgegenzusetzen hat: “Ich habe nie an Rücktritt gedacht. Heute war zum ersten Mal der Tag. Lasst mich aufhören und andere Arbeit machen. Lasst mich den Jungen eine Chance geben”, erklärte Gebrselassie gegenüber der Presse.

Damit endet die Karriere des 37-Jährigen, der eigentlich noch einen Sieg beim Tokio-Marathon im Februar 2011 und bei den Olympischen Spielen 2012 in London vor den Augen hatte. Nun wird Gebrselassie sich voll und ganz auf sein Immobilien-Unternehmen konzentrieren, das er sich als zweites Standbein in seiner Heimat Addis Abeba aufgebaut hat.

Sieger des diesjährigen New-York Marathons wurde schließlich Hailes Landsmann Gebre Gebrmariam, der zum ersten Mal an einem Marathon teilnahm.

Bild: flickr maartmeester

Leave a Reply