Werder Bremen: Spielt Frings seine letzte Saison?

Der ehemalige Nationalspieler Torsten Frings von Werder Bremen denkt darüber nach, seine Karriere nach dieser Saison zu beenden. Der Vertrag des 34-Jährigen läuft im Sommer 2011 aus. Der Club ist an einer Verlängerung interessiert, aber Frings ist sich noch nicht sicher, ob er seine Karriere fortsetzen möchte.

Für Frings stellt sich nur die Frage, ob er bei Bremen verlängert oder nicht. Ein Wechsel ins Ausland scheint kein Thema zu sein. Zwar habe er noch Lust auf Fußball, aber eine Vertragsverlängerung komme nur in Frage, wenn auch die Rahmenbedingungen stimmten. Damit ist vermutlich gemeint, dass Werder Bremen auch im nächsten Jahr eine schlagkräftige Mannschaft haben muss, damit Frings seine Karriere fortsetzt.

Torsten Frings hat seine Karriere einst als Stürmer begonnen, wurde aber dann sehr schnell zum Mittelfeldspieler umfunktioniert. Als Sechser vor der Abwehr hatte er bei der WM 2006 maßgeblichen Anteil am Sommermärchen. Im Halbfinale gegen Italien war er allerdings gesperrt. Viele Experten sahen darin eine entscheidende Schwächung des deutschen Teams.

Frings ist bei Werder Bremen eine wichtige Führungspersönlichkeit. Bei Journalisten wird er geschätzt, weil er kein Blatt vor den Mund nimmt. Diplomatie gehört nicht zu seinen Stärken, lieber wählt er klare und direkte Worte. Damit eckte Frings in seiner Karriere häufiger an. Bei den Fans ist Frings aufgrund seines Charakters und seines kämpferischen Stils jedoch sehr beliebt.

In dieser Saison hatte Frings mit Verletzungen zu kämpfen und konnte sein Leistungspotential nur selten ausschöpfen. Als Anführer auf dem Platz zählt er nach wie vor zu den wichtigsten Spielern bei den Bremern. Allerdings hinterlässt das Alter auch bei Frings Spuren. Das ganz große Tempo kann der Ex-Nationalspieler mit 34 Jahren nicht mehr gehen.

Artikelbild: Wikipedia

Leave a Reply