FC Bayern: Robben zurück im Mannschaftstraining

Der niederländische Nationalspieler Arjen Robben (26) ist zurückgekehrt in das Mannschaftstraining. Seit der WM hat Robben aufgrund einer Muskelverletzung kein Spiel bestreiten können. Die Rückkehr des Superstars erfolgt früher als geplant. Ursprünglich sollte Robben erst im Januar wieder im Teamtraining sein.

Für den FC Bayern ist Arjen Robben ein enorm wichtiger Spieler. In der letzten Saison hat er zahlreiche Spiele durch seine individuelle Klasse entschieden. Besonders in der Champions League konnte Robben mehrfach zeigen, dass er zu den besten Fußballern der Welt gehört. Auch bei der WM konnte Robben überzeugen.

Allerdings hätte Robben nach Meinung der Bayern-Verantwortlichen bei der WM überhaupt nicht spielen dürfen. Der Muskelriss, der schließlich seinen langfristigen Ausfall verursachte, sorgte für eine hitzige Debatte zwischen dem niederländischen Verband und dem FC Bayern München. Die medizinische Betreuung des Spielers sei nicht optimal gewesen. Gerade bei einem verletzungsanfälligen Spieler wie Arjen Robben sei dies fatal.

Robben spielt schon seit jungen Jahren bei Top-Vereinen. Allerdings haben häufige Verletzungen dazu geführt, dass er sich nirgendwo dauerhaft durchsetzen konnte. Zuletzt hatte Real Madrid den Glauben an den Niederländer verloren. Bei den Bayern konnte Robben in seiner ersten Saison allerdings viele Spiele machen.
Es sah zeitweise sogar danach aus, dass Robben seine Verletzungsanfälligkeit überwunden hätte. Der Muskelriss, der ihn die komplette Hinrunde kostete, war jedoch ein herber Rückschlag. Der FC Bayern hofft nun, dass Robben die komplette Rückrunde zur Verfügung steht. Zusammen mit Franck Ribéry bildet er wohl die beste Flügelzange der Welt. Viele Spielen haben Robben und Ribéry allerdings noch nicht gemeinsam bestritten, da auch der Franzose im letzten Jahr sehr häufig verletzt ausgefallen ist.

Artikelbild: Wikipedia

Leave a Reply