Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/themes/schema/options/php-po/php-po.php on line 187

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156
Wechselt Daum zum Hamburger SV?

Wechselt Daum zum Hamburger SV?

Christoph Daum steht laut einem Bericht des „Express“ in Verhandlungen mit dem Hamburger SV. Im Sommer soll der derzeit arbeitslose Trainer angeblich den Posten von Armin Veh übernehmen. Daum bestritt aber sogleich, dass er mit dem HSV im Gespräch sei. Das kann aber auch ein Teil der branchenüblichen Folklore sein.

Für Christoph Daum wäre es die erneute Rückkehr in die Bundesliga, nachdem er zuletzt den 1. FC Köln in die Bundesliga geführt hatte. Legendär bleibt dabei vor allem sein Interview im Krankenbett, in dem er sein Engagement beim 1. FC Köln der versammelten Presse mitteilte. Der HSV wäre für den renommierten Trainer eine Chance, sich noch einmal in den Spitzenregionen der Bundesliga zu zeigen.

Der 57-jährige Daum stand im Jahr 2000 im Mittelpunkt eines Kokainskandals. Obwohl er stets beteuert hatte, dass er niemals Kokain genommen hatte, wurde er durch eine Haarprobe überführt. Diese Haarprobe hatte er freiwillig abgegeben und sich dabei darauf verlassen, dass ein Nachweis nicht mehr möglich sei, wie er später zugab.

Seit dieser Zeit ist Daum in Deutschland nicht unbedingt ein Sympathieträger. Vor allem die öffentlichen Lügen und sein Verhalten nach der Aufdeckung des Skandals haben dafür gesorgt, dass er viele Jahre keine Chance in der Bundesliga mehr hatte. Auch mehr als ein Jahrzehnt nach der Affäre gibt es viele Verantwortliche in der Liga, die Daum nicht verpflichten würden.

Der Hamburger SV könnte allerdings von den unbestrittenen Trainerqualitäten eines Christoph Daum durchaus profitieren. Vielleicht wechselt Armin Veh in das Management oder beendet sogar seine Karriere. Beides wäre zumindest denkbar, nachdem es in den vergangen Wochen und Monaten viele Gerüchte um Veh gegeben hat. Es ist aber auch nicht auszuschließen, dass diese Geschichte nur lanciert worden ist, um Daum wieder ins Gespräch zu bringen.

Artikelbild: Wikipedia – Creativ Commons Lizenz – Christoph Daum

Leave a Reply