DAX wird auf 7000 Punkte explodieren

Die letzten Wochen werden vor allem von Unsicherheit an den internationalen Finanzmärkten regiert. Seit mehr als 33 Tagen schwankt der deutsche Leitindex DAX in einer Range von 700 Punkten.

frankfurt - daxanalyse

Verunsicherung durch eine fallende Euro/Dollar – Notierung, Ängste um europäische Staatsbankrotts, die Ölpest im Golf von Mexiko und sich überschlagende Hiobsbotschafter drückten viele Anleger, welche Nerven zeigten aus dem Markt.

Dadurch entstand eine Volatilität, die ihres gleichen sucht und versetzte den Aktienmarkt in einen derben  Schlingerkurs.

Aber es ist nicht alles schlecht. Der Euro scheint langsam seinen Boden gefunden zu haben. BP startet eine riesige Image-Kampagne, in den Südeuropäischen Ländern gehen alle auf die Straße und am internationalen Finanzsystem wird sich so schnell auch nichts ändern. Dank Sarkozy. Und was mag der gemeine homo sapiens sapiens überhaupt nicht? Veränderung.

Außerdem steht die Fußball-WM an. Die Welt im Freudentaumel. Alle 4 Jahre wieder. Und wenn sogar Nord und Südkorea zusammen in einem Turnier spielen, sollte doch alles laufen wie geschmiert – oder nicht?

Das Chartbild (siehe unten) des DAX sieht ein wenig angeschlagen aus. Mit einer relativen Stärke gegenüber der amerikanischen  Indizes wie DowJones und  Russel  läuft er seit Tagen in einem Dreieck zusammen. Regeltypisch wäre nun ein weiterer Aufsetzer auf der unteren, orangen Linie, bevor sich der Kurs nach oben aus dem Dreieck aushebeln könnte.

Dann stehen Kurse der 7000 Punkte-Hemisphäre auf dem Zielplan. Sollte der DAX jedoch unter der orangen Linie länger als einen Tag verweilen, muss mit Kursverlusten bis unter 5000 Punkte gerechnet. Dann muss man leider davon ausgehen, dass keine Bärenfalle auftreten wird.

Die Märkte befinden sich derzeit an einem Scheideweg. Die Entwicklung der nächsten Tage wird Richtungsweisend für die folgenden Wochen sein.

Candlestick-Chart zum DE30 – Tagesbasis

splusk.de analyse dax30 future 11.06.2010

(c) Artikelbild: loop_oh – flickr.com

Leave a Reply