Google: Auch Googles Führungskräfte bekommen mehr Geld

Vor kurzem hat der Internetriese Google bekannt gegeben, dass die Angestellten mit einer Gehaltserhöhung von rund 10 Prozent rechnen dürfen und zudem im Jahr 2010 eine Bonuszahlung von rund 1000 Euro Weihnachtsgeld erhalten. Damit will das Unternehmen gegen die Mitarbeiterfluktuation vorgehen. In den vergangenen Monaten sind viele führende Entwickler zu Konkurrenzunternehmen abgewandert, unter anderem wegen den besseren Arbeitsbedingungen. Zu den neuen Arbeitgebern zählt unter anderem der Social Network Gigant Facebook.

ccl-flcikr-name-dannysullivan-google

Doch nicht nur die „normalen“ Angestellten erhalten mehr Geld. Vier der sieben Executive Officers bekommen im nächsten Jahr eine Gehaltserhöhung von rund 30 Prozent. Dies geht aus Unterlagen hervor, die das Unternehmen der US Börsenaufsicht vorgelegt hat. Bei den vier Führungskräften die mit dem Zuschuss belohnt werden handelt es sich um Chief Financial Officer Patrick Pichette, den Präsidenten für den weltweiten Vertrieb und Geschäftsentwicklung Nikesh Arora, Senior Vice President Engineering und Research Alan Eustace sowie Senior Vice President Product Management Jonathan Rosenberg. Die Bezüge der vier Männer erhöhen sich von 500.000 US Dollar auf 650.000 US Dollar pro Jahr. Zusätzlich werden sie Bonuszahlungen in Form von Aktien erhalten.

Die drei Gründer und Firmenchefs, die in den letzten Jahren lediglich ein symbolisches Gehalt von einem US Dollar für sich beansprucht haben, behalten diese Art der Bezahlung bei und leben weiterhin von den Aktien die sie besitzen.

Artikelbild: ccl-flickr-name-dannysullivan

Leave a Reply