Deutschland: Aufschwung hält an

Die Herbstprognose der EU-Kommission sieht Aufschwung vor. Nach Angaben rechnet die EU-Kommission ebenfalls damit, dass sich auch die Arbeitsmarktlage verbessere – allerdings langsam. Gerade in Deutschland soll, laut der Prognose der Aufschwung weitergehen, dies führt selbstverständlich auch zu einer Arbeitsmarktverbesserung.

Wirtschaftswachstum bis 2012

Die Kommission rechnet für die EU im laufenden Jahr mit einem Wirtschaftsaufschwung von 1,8 Prozent. Im nächsten Jahr liegt soll der Anstieg der Wirtschaftsleistung bei 1,7 Prozent liegen und im Jahr 2012 sogar bei 2 Prozent. Auch die Arbeitslosenquote wird nach Einschätzung der EU-Kommission von zurzeit 9,5 Prozent auf 9 Prozent im Jahr 2012 zurückgehen. Ebenso das Haushaltsdefizit, das sich von momentan 6,3 Prozent auf 3,9 Prozent im Jahr 2012 verringern soll.

Deutschland hat kräftigen Konjunkturaufschwung

Raffinerie bei Nacht - CCL

Das Bruttoinlandsprodukt soll in Deutschland im laufenden Jahr einen Anstieg von 3,7 Prozent verzeichnen. Für das nächste Jahr rechnet die EU-Kommission mit einem Wirtschaftswachstum von 2,2 Prozent und im Jahre 2012 mit einem Wachstum von 2 Prozent. Die Arbeitsmarktquote soll im nächsten Jahr dagegen um 0,6 Prozent, auf 6,7 Prozent gesunken sein. Bis 2012 verringert sie sich weiter auf 6,3 Prozent. Durch den enormen Konjunkturaufschwung in Deutschland erhofft sich die EU-Kommission auch, dass dies positive Auswirkungen auf andere Länder der EU hat.

Entwicklung der EU trotz allem noch unausgewogen

Auch wenn recht gute Prognosen gestellt wurden, ist bei einzelnen EU-Staaten die Entwicklung doch noch recht unausgewogen. Auch sei die Lage, die auf den internationalen Finanzmärkten herrscht noch immer sehr besorgniserregend und es müsse mit weitern Spannungen gerechnet werden. Auch ist nicht ausgeschlossen, dass sich der Export schlechter entwickelt wie angenommen. Gerade die Sparprogramme der einzelnen Länder könne den Aufschwung stark bremsen.

Artikelbild: flickr – Creativ Commons Lizenz (Name) – Flotografie

Leave a Reply