Der Dax zappelt auf der Stelle – Dow Jones + S&P 500 mit neuen Jahreshochs

Der Dax konnte den heutigen handel wieder etwas fester Starten und sorgt mit +6 Punkten für ein grünes Vorzeichen am deutschen Finanzmarkt. Bitter stößt dabei leider auf, dass sich der gestrige Kursgewinn von teilweise 2% im Plus nicht halten konnte un im Laufe des Nachmittages abverkauft wurde. So schloss der Markt gestern unter der psychologisch wichtigen Marke von 7000 Punkten.

Die Auswirkung aus Sicht der Elliott-Wellen-Analyse für den Dax finden Sie auf Index-Waver.

Aktuell ist auch diese Marke wieder hart umkämpft. Nachdem gestern besonders die Automobilhersteller wie VW (mit 5% im Plus) und BMW (mit knapp 4,5 % im Plus) gefragt waren, zeigte sich heute morgen zur Eröffnung ein etwas anderes Bild. Pünktlich zum Ertönen der Glock um 9.00 Uhr notierte der Dax bei 6996 Punkten.

Den Kurszettel führte die Commerzbank mit knapp 0,9 % Plus an. Die gestrigen Gewinner mussten heute mit einem kleinen Rückschlag starten. Die Aktie von VW startete mit -0,3% bei 61,28€ und VW büßte zum Vortag 0,6% ein und wurde zum Handelsstart mit 126€ gehandelt.

Erneuter Verlierer ist Fresenius. Bereits gestern büßte die Aktie mehr als 1,5% an Kurswert ein und auch heute morgen notierte die Aktie rund 1,5% schwächer als zum Vortag.

Das Aktuelle Bild des Dax im Überblick zu Dow Jones. Auffällig, dass der kleine Bruder das Jahreshoch nicht erreichen konnte, während hingegen der Dow und S&P mit hohen Gewinnen das neue Jahr starteten.

(Artikelbild: Wikipedia – Creativ Commons Lizenz)

Leave a Reply