Deutsche Leitindex Dax vor Weihnachten in ruhigen Gewässern

Der deutsche Leitindex DAX 30 zeigte in den vergangenen Handelstagen weiter enorme Stärke und jegliche Anzeichen von Korrektur wurden von den Bullen sofort wieder hochgekauft und beinahe täglich kam es zu neuen Jahreshochs. Einerseits liegt die Euphorie der Marktteilnehmer auf hohem Niveau und Anleger gewinnen wieder Vertrauen in die Aktienmärkte, andererseits Endet bald das Jahr 2010 und große Investoren, wie Fondsmanager strömen noch in die Märkte um ein wenig Bilanzchirurgie zu betreiben.

Dabei ist die Volatilität in der letzten Handelswoche vor Weihnachten auch stetig in den Keller gegangen. Aktuell notiert der Volatilitätsindex für den US-Amerikanischen Markt bei 19.15 Punkten. Zum Vergleich, am Donnerstag, dem 16. Dezember 2010 stand dieser Wert noch bei 20.75 Punkten. Dies ist ein Unterschied von 7,7%!

Der Dax hat zum gestrigen Abend-Kurs kein Gap entwickelt und wird weiter stark in den heutigen Tag starten. Zudem stellen sich dem Dax kaum Widerstände in den Weg. Der deustche Leitindex kann nahezu ungehindert auf 7112 Punkte steigen. Erst auf diesem Niveau stellen sich charttechnische Elemente dem Finanzwert in den Weg. Sollte diese Hürde ebenso leicht genommen werden, wie die letzten Tage Widerstandszonen vom Dax übersprungen wurden, lauern erst bei 7131 und 7217 Punkte größere Hürden.

Der aktuelle Chart des Dax in charttechnischer Betrachtung:

Leave a Reply