Deutsche Aktien Index DAX startet stark in 2011

In den umsatzschwachen Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr musste der DAX Federn lassen und wurde von 7070 Punkten auf zeitweise 6905 Punkte (im Future) gedrückt. Dabei fanden die Verluste am 27.12.2010 binnen weniger Minuten statt und wurden vor allem von den Autowerten getragen.

Doch all diese roten Kerzen und Verluste sind scheinbar wie weggeblasen. Der DAX eröffnet heute am ersten Handelstag des neuen Jahres mit einem enormen GAP-Up von > 70 Punkten und notiert damit nahe dem Eröffnungskurs vom 30.12.2010. Damit folgt der Dax den guten Vorgaben aus Übersee. Bereits im alten Jahr konnte der Dow Jones ein neues Jahreshoch erreichen, während der deutsche Leitindex nach unten wegkippte.

Die aktuelle Chartsituation zum heutigen Montag, dem 03. Januar 2011 sieht befolgt aus.

Man sieht deutlich die Unterstützungszonen des DAX und das positive GAP-Up des heutigen Tages. Im unteren Chart wird das gesamte Bild der letzten Tage im 1-Stunden-Intervall vergrößert dargestellt.

Dabei liegt das Augenmerk beim 1-Stunden-Chart des DAX auf dem aktuellen Abverkauf der hohen Eröffnung. Getreu dem Motto “Eröffnungsgaps sind zum schließen da!” ist eine erneuter Rutsch des deutschen Leitindizes an das Tief des letzten Handelstages und eine Notierung unterhalb dieser Marke in den nächsten Handelstagen nicht ausgeschlossen.

Die aktuell priorisierte Entwicklung wird jedoch durch den blauen Strahl verdeutlicht. Dieser geht von einem zunächst fallenden Szenario aus, wird dann jedoch im Zuge der Überwindung der lila Trendlinie auf höherem Niveau notieren können. Dafür ist es jedoch essentiell, dass die Marke von 6960 Punkten nicht gebrochen wird. Zusätzlich sei noch gesagt, dass auch ein direkter Anstieg auf ein neues Jahreshoch möglich sit. Dafür ist es jedoch essentiell, das der Dax ohne Umwege auf mindestens 7050 Punkte ansteigt und dort mit einer kleinen Bodenbildung das Jahreshoch ansteuert. Andere Verläufe, wie dass sich der Index zu viel Zeit lässt, würden dieses positive Bild zerstören.

Artikelbild: Wikipedia – CCL

Bitte beachten Sie auch den Disclaimer!

Leave a Reply