Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/themes/schema/options/php-po/php-po.php on line 187

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156
Klage gegen Facebook eingereicht

Klage gegen Facebook eingereicht

Es war vorauszusehen, dass dies irgendwann passieren wird. Nun hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) eine Klage gegen Facebook eingereicht. Die Klage beim Landgericht Berlin wurde dahin gehend eingereicht, dass das soziale Netzwerk wegen seiner Datenschutzbestimmungen gegen Verbraucherrechte verstößt. Facebook ist schon seit Langem in der Kritik der Datenschützer und regelmäßig erscheinen in den unterschiedlichsten Zeitungen und Zeitschriften Artikel über die Datenschutzbestimmungen bei Facebook.

Auf Abmahnung nicht reagiert

flickr-ccl-name-glBed-Ray-Franco-Bouly-facebookGewusst hat es jeder und war nur noch eine Frage der Zeit, wann es denn zur Klage gegen Facebook kommen würde. Am Berliner Landgericht hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) jetzt Klage gegen das soziale Netzwerk Facebook eingereicht. Die Klauseln der allgemeinen Geschäftsbedingungen, ebenso wie auch die Datenschutzbestimmungen verstoßen nach Angaben von vzbv gegen geltende Verbraucherrechte. Gerade der Adressbuch-Import und der Freunde-Finder (Einladung an Nicht-Mitglieder) sind die hauptsächlichen Kritikpunkte. Da das Unternehmen aus den USA nicht auf eine Abmahnung reagierte, hat sich er Verbraucherzentrale Bundesverband dazu entschlossen, Klage am Berliner Landgericht einzureichen.

US-Anbieter kümmern sich nicht um europäischen Datenschutz

Wie der vzbv mitteilt, wird über den Freunde-Finder der gesamte Datenbestand, wie auch Namen und E-Mail-Adressen an Facebook importiert. Da Facebook die E-Mail-Adressen nutzt, ohne die erforderliche Einwilligung zu haben, verstoße dies gegen die Datenschutzbestimmungen. Gerade im Fall des Internetportals Facebook sieht man, dass sich besonders die Anbieter aus den Vereinigten Staaten, nicht wirklich um die Datenschutzstandards, die in Europa gelten, kümmern. Nach eigenen Angaben hat das soziale Netzwerk Facebook weltweit 500 Millionen Nutzer.

Artikelbild: flickr – Creativ Commons Lizenz (name / gl. Bed) Ray-Franco-Bouly

Leave a Reply