Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/themes/schema/options/php-po/php-po.php on line 187

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/251557_04249/splusk/wp-content/plugins/download-monitor/classes/download_taxonomies.class.php on line 156
Michael Wiesinger fliegt bei FC Ingolstadt: 2. Trainerentlassung der 2. Bundesliga in dieser Saison

Michael Wiesinger fliegt bei FC Ingolstadt: 2. Trainerentlassung der 2. Bundesliga in dieser Saison

Nachdem Ende Oktober schon Zvonimir Soldo seinen Platz beim 1. FC Köln räumen musste, hat jetzt auch Michael Wiesinger beim FC Ingolstadt seinen Hut genommen.

Die Mannschaft befindet sich derzeit auf dem vorletzten Platz in der 2. Deutschen Liga. Nach 11 Spielen haben es die Oberbayern nur zu einem Sieg und zu einem Unentschieden gebracht. Nachdem die Entlassung in der Fußball-Welt schon lange im Gespräch war, wurde dem 38-Jährigen Burghausener die unglückliche 2:1 Niederlage gegen Energie Cottbus letzten Freitag zum Verhängnis. “Die Mannschaft hat wieder aufopferungsvoll gekämpft. Aber sie belohnt sich einfach nicht für ihren Aufwand”, hatte Wiesinger nach dem Spiel in einem Interview nach der vierten Niederlage in Serie zu bemängeln.

Laut Aussage der Offiziellen fiel die Entscheidung schwer, es bestand jedoch Handlungsbedarf.

Für Wiesinger war es die erste Station als Profitrainer, nachdem er ab 1. Juli 2008 zunächst die U23 der Ingolstädter betreute. Ab dem 21. April 2009 rückte er zunächst als Co-Trainer zur Profimannschaft auf, bedingt durch die Beurlaubung von Thorsten Fink. Im Mai 2009 unterschrieb er einen 2-Jahresvertrag und wurde im November nach Entlassung von Horst Köppel sogar Cheftrainer.

Wiesinger hatte in seiner aktiven Zeit als Spieler unter Anderem bei dem 1. FC Nürnberg, 1860 München sowie dem Rekordmeister FC Bayern München gespielt. Er wurde zweimal Deutscher Meister, DFB Pokalsieger sowie Champions- League Sieger mit dem FC Bayern.

800px-Audi-Sportpark-inside[1]-ccl-name-glBed-blackfalconArtikelfoto: wikipedia – Creatic Commons Lizenz (Name/gl. Bed.) – blackfalcon

Leave a Reply